Apfel und Co. liefern uns immer weniger Vitamine!
Ernährung, Gesundheit, hajoona

Apfel und Co. liefern uns immer weniger Vitamine!

Der Herbst ist da und wir freuen uns auf die Apfelernte. Äpfel sind saftig, knackig und obendrein sollen sie ja noch jede Menge wertvolle Vitamine enthalten.

Äpfel sind das Lieblingsobst der Deutschen. Unter dem Motto „an apple a day keeps the doctor away“ verzehrt der Bundesbürger rund  170 Äpfel pro Jahr, nicht zuletzt,  um damit seine Gesundheit zu erhalten. Doch wie vitaminreich sind Äpfel und Co. heute überhaupt noch?

Obst und Gemüse enthält deutlich weniger Vitamine als vor 50 Jahren

Laut Ernährungsexperten ist unser Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen gedeckt, wenn wir am Tag fünf Portionen an Obst und Gemüse verzehren. Doch aktuelle Studien haben diese Empfehlung wiederlegt und führen uns die traurige Wahrheit vor Augen:  Unser Obst und Gemüse ist längst nicht mehr so vitaminreich wie früher. Der Gehalt an Vitalstoffen fällt seit den 70er Jahren rapide ab.

So enthalten zum Beispiel  Äpfel rund 41 Prozent weniger Vitamin A als vor 40 Jahren. Paprika liefert uns 31 Prozent weniger Vitamin C und Brokkoli nur noch die Hälfte an Eisen. Blumenkohl enthält nur noch die Hälfte an Vitamin C, B1 und B2.

Ausgelaugte, nährstoffarme und schadstoffbelastete Böden in der Landwirtschaft, sowie unreif geernteten Früchte,  lange Transportwege und Lagerzeiten,  führen zu einem enormen Verlust an Mineralstoffen und Vitaminen in unserer Nahrung.

Nahrungsergänzungen gleichen den Mangel an Vitaminen aus

Der US-Mediziner Al Sears meint: „Sie müssen heute zehnmal so viel Obst und Gemüse essen, um die gleiche Menge an Vitaminen und Mineralstoffen wie vor 50 Jahren zu bekommen.“

Aber wer kann diese Menge in seinem Speiseplan unterbringen? Die Alternative:  Nahrungsergänzungsmittel und Vitaminsäfte. Doch auch hier gibt es gravierende qualitative Unterschiede. Grundsätzlich sollten Nahrungsergänzungen aus natürlichen Inhaltstoffen bestehen, denn alles was künstlich ist, macht uns auf Dauer krank.

hajoona steht für Qualität aus der Natur

Qualitativ hochwertige, natürliche Inhaltsstoffe sind die Grundlage für alle hajoona Produkte. In Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Beirat aus Professoren der Uni Heidelberg werden die Produkte stetig weiterentwickelt. Natur pur, ohne Konservierungsstoffe und deshalb optimal bioverfügbar.

Die hochwertigen Produkte von hajoona unterstützen dich dabei,  deinem Körper etwas Gutes zu tun und deine Ernährung auf natürliche Weise zu ergänzen – werde natürlich gesund und fit!

Mehr Infos zu hajoona findest du HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.